Wasserarbeit mit unseren Neufundländern
am Stausee Büttgenbach in Belgien
 

Hochsommer bedeutet Hitze, Arbeit auf dem Hundeplatz bedeutet Stress, besonders für unsere Neufundländer, und der Lerneffekt geht auf Null. Ganz anders die Ausbildung am und im Wasser. Die ganze Familie mit Ihrem Neufundländer ist an der Ausbildung beteiligt. Was wird geübt? Boot an Land ziehen, Personen aus dem Wasser an Land ziehen und alles auf
dem Wasser treibende zu bergen, das macht unseren Neufundländern riesigen Spaß, die Kinder sind begeistert und
auch die Besitzer, wenn sie einen Hang zum Wasser haben sind hoch motiviert, was leider nicht bei allen auf dem Hundplatz der Fall ist.

Übungsanleitungen werden von den Ausbildern vermittelt und sind inschriftlicher Form bei der Landesgruppe erhältlich. Folgende Prüfungsdiplome bilden das Abschluss-Grund-Diplom, Boots-Diplom, Großes Rettungsdiplom. Bei jährlichen, internationalen Treffen kannjeder einzelnoder in einer Gruppe das Erlernte einem fachkundigemPublikum vorstellen. Zwischen den Wasserübungen findet natürlich auch am Land artgerechte Erziehung statt.

Nutzen wir also auch für die Zukunft das Sommerwetter um unsere Neufundländer und die ganze Familie sinnvoll zu beschäftigen.

Wir treffen uns jeden Samstag oder Sonntag nach Vereinbarung am See unterhalb vom Sportlatz.

Weitere Auskünfte bei der Landesgruppe NRW
Walter Prost, Landesgruppenleiter